Ein Planet für uns alle

 

ProjekteAusschreibungen für Projekte

Was ist NOPLANET B?

Das Projekt wird gefördert durch das Programm für Development Education and Awareness Raising (DEAR) der Europäischen Union. Dieses Programm macht sich zur Aufgabe, EU-BürgerInnen zu motivieren, sich mit globalen Entwicklungsthemen auseinanderzusetzen, Perspektivenwechsel zu vollziehen und sich für den Kampf gegen Ungerechtigkeit zu engagieren. Dies geschieht durch

Entwicklungspolitische Bildung

die Wissen und Handlungsansätze zu globalen Entwicklungsthemen durch innovative und partizipative Methoden vermittelt.

Kampagnen- und Lobbyarbeit

die bürgerschaftliches Engagement für nachhaltige Wirtschaft und Politik sowie individuelles Handeln mit Blick auf die globalen Zusammenhänge unterstützt.

Wer

NOPLANET B ist ein durch die Europäische Union finanziell unterstütztes Projekt, umgesetzt durch sechs gemeinnützige Organisationen in sechs europäischen Ländern.

Wo

NOPLANET B findet in Deutschland, Italien, Portugal, Spanien, Rumänien und Ungarn statt.

Was

NOPLANET B fördert die kritische Auseinandersetzung von EU-BürgerInnen mit globalen Zusammenhängen und das Verantwortungsgefühl der europäischen Gesellschaft für den Kampf gegen den weltweiten Klimawandel.

Wie

NOPLANET B stellt finanzielle Mittel und Wissen für kleine und mittelgroße zivilgesellschaftliche Organisationen (NRO) bereit, die sich mit eigenen Projekten gegen den weltweiten Klimawandel und für nachhaltige Lebensstile engagieren möchten.

Interventionsbereiche

NOPLANET B unterstützt die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen durch eine Ausschreibung für entwicklungspolitische Bildungs- und Informationsprojekte. Dabei stehen die Ziele 11 und 12 in Deutschland im Mittelpunkt.

Nachhaltige Städte und Gemeinden - SDG 11

Politische und wirtschaftliche Beteiligung der BürgerInnen ermöglichen, die negativen Folgen des Städtewachstums begrenzen und die natürlichen Lebensgrundlagen der Städte und ihres Umlandes erhalten.

Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster - SDG 12

Förderung einer Wirtschafts- und Lebensweise, die die natürlichen Grenzen unseres Planeten respektiert, Ressourcen und Energieeffizienz stärkt, sowie die Bereitstellung grundlegender und nachhaltiger Infrastruktur und Verbesserung von Lebens- und Arbeitsbedingungen weltweit.

Was NOPLANETB bietet

Ausschreibungen für Projekte

NOPLANET B stellt finanzielle Mittel und Wissen für kleine und mittelgroße zivilgesellschaftliche Organisationen (NRO) bereit, die sich mit eigenen Projekten gegen den weltweiten Klimawandel und für nachhaltige Lebensstile engagieren möchten.

Capacity Building

Weiterbildung für kleine und mittelgroße zivilgesellschaftliche Organisationen (NRO) zum Management von DEAR-Projekten und zu Themen wie bspw. Projektmanagement, Fördermittelakquise, Lobbyarbeit, Nachhaltigkeit.

Netzwerken

Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen Organisationen, deren Projekte im Rahmen von NOPLANETB gefördert werden.

Wo wird sind

Co-Creating Change – Lab of sustainable development

Susanne Kammer
Co-Creating Change – Lab of sustainable development
Augustaanlage 67, 68165 Mannheim, Germania
Susanne Kammer
Direction

Sufficiency strategies for a good life – alternatives for a society beyond growth

Kristina Utz
Sufficiency strategies for a good life – alternatives for a society beyond growth
weißes Gebäude, Am Sudhaus 2, 12053 Berlin, Germania
Kristina Utz
Direction

Sufficiency and post-growth in church congregations in rural areas

Anne Römpke
Sufficiency and post-growth in church congregations in rural areas
Rudower Str. 23, 12557 Berlin, Germania
Anne Römpke
Direction

Let‘s do it! Stop brown coal. Start transformation.

Felix Wittmann
Let‘s do it! Stop brown coal. Start transformation.
Klingenstraße 22, 04229 Leipzig, Germania
Felix Wittmann
Direction

Sufficiency oriented mobility instead of SUVs - Supporting a transformation in the transport sector from a development and resource policy perspective

Peter Fuchs
Sufficiency oriented mobility instead of SUVs - Supporting a transformation in the transport sector from a development and resource policy perspective
Gubener Str. 56, 10243 Berlin, Germania
Peter Fuchs
Direction

Change Lab for Political Action and Participation

Severin Caspari
Change Lab for Political Action and Participation
Oberlandstraße 26-35, 12099 Berlin, Germania
Severin Caspari
Direction

Sufficiency through permaculture

Annabella Jakab
Sufficiency through permaculture
Kreutzigerstraße 19, 10247 Berlin, Germania
Annabella Jakab
Direction

Implementiert von

Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu nutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Questo sito utilizza i cookie per fornire la migliore esperienza di navigazione possibile. Continuando a utilizzare questo sito senza modificare le impostazioni dei cookie o cliccando su "Accetta" permetti il loro utilizzo.

Chiudi